koffeinfreien Kaffee

Die Entkoffeinierung ist ein Prozess, mit dem Kaffeebohnen Das enthaltene Koffein durch Lösungsmittel teilweise oder nahezu vollständig entzogen wird.  Beim späteren Rösten der Kaffeebohnen entweichen die Lösungsmittel vollständig.

Komplett koffeinfreien Kaffee gibt es aber trotzdem nicht. Praktisch alle koffeinfreien Kaffees enthalten noch Restbestände an Koffein. Nur Kaffee mit weniger als 0,1 Prozent Koffeein darf in der EU als entkofeinierter Kaffee bezeichnet werden.

Beim koffeinfreien Kaffee enthalten eine Tasse Espresso zwischen  3 und 15 mg Koffeein, eine Tasse Espresso ca 6 mg.  Nichtentkoffeinierter Kaffee enthält im Vergleich etwa 85 mg Koffein pro Tasse

Weltweit arbeiten mittlerweile Forscher daran, eine Kaffeesorte herzustellen die einen reduziertem Koffeingehalt aufweist.

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Menü